Wahrheits Kongress 2020 (schnell anmelden!)

Spürst du auch eine große Veränderung? Eine Veränderung im Inneren & Äußeren? Fragst du dich, warum uns das alles passiert? Willst du wissen, was genau die Wahrheit sein könnte?

Am 20. – 29. November 2020 bekommst du 10 Tage geballtes Wissen & Wahrheiten über unsere aktuellen Weltgeschehnisse.

Starte am besten gleich jetzt, weil der Kongress bereits läuft!

Gibt es Gott? Existiert Gott wirklich?

Gibt es Gott wirklich? Existiert Gott, oder ist es ein Märchen für Arme? Dies ist die umfangreichste Frage, die man sich als Mensch jemals stellen kann.
Gibt es Gott? Existiert Gott?

Life changing.

Erhalte Tipps rund um Spiritualität & Persönlichkeitsentwicklung.
Melde Dich jetzt zum kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Dies ist ein Auszug aus meinem Buch, dass noch nicht verfügbar ist. Die Zeit erfordert es, dass meine Texte schon vor Veröffentlichung meines Buches zur Verfügung gestellt werden. Wenn Du magst, kannst du das Buch hier "vorbestellen". Es soll noch heuer fertig werden. Danke für deine Unterstützung.

Ob es Gott wirklich gibt, ist wahrhaftig schwer zu erklären. Genauer betrachtet, ist es unmöglich die Existenz Gottes in unserer Realität zu beweisen, oder?

Es ist egal, ob Du ein Atheist bist und an gar nichts glaubst, oder ob Du ein bereits an (einen) Gott glaubst, irgendwann kommt bei jedem Menschen der Moment, wo er sich fragt, was das Leben ist, welchen Sinn es hat und ob es einen Gott gibt.

Gott ist ein Mysterium

Das unendlich intelligente Wesen, welches wir Gott nennen, kann mit dem menschlichen Verstand nicht erklärt werden, weil uns dafür die Vorstellungskraft fehlt.

Spätestens wenn wir sterben, stellen wir uns die Frage, ob es einen Gott oder eine höhere Macht gibt, die uns wohl-gesonnen ist.

Gott, das mystische Schöpferwesen ist vermutlich niemals in der physischen, relativen Welt erklärbar. Es kommt aus der absoluten Welt, wo Zeit und und der physische Raum nicht existiert.

Auch wir kommen von dort, was wir jedoch vollständig vergessen haben. 

Wir können uns aus guten Grund nicht daran erinnern, weil wir sonst das physische Leben anders leben würden. So wie wenn ein Spieler die Karten seines Gegenübers kennt, oder der Schachspieler die nächsten Züge seines Gegners kennen würde.

Das Spiel wäre nicht mehr aufregend. Ich denke, so ist es auch mit dem Leben. Wenn wir von Anfang an wüssten, wer wir wirklich sind und wo wir herkommen, dann würden wir ein Leben in Mangel, Schmerz und Entbehrungen nicht ernst nehmen. Wir würden es einfach mit einem Wisch zu unserem eigenen Vorteil verändern, weil wir es könnten. Gott weiß das und hat uns daher alles vergessen lassen. Letztendlich finde ich das als genialer Schritt. So bleibt alles spannend und interessant. Es ist wie ein spannender Film, den man noch nicht kennt.

Gibt es jetzt einen Gott, oder sind wir nur ein Zufall?

Betrachten wir es nüchtern. Denkst Du, dass Du eine durch Zufall entstandene chemische und energetische Kreatur bist, wie es die (Pseudo-) Wissenschaft gerne behauptet?

Die Idee der Evolutionslehre, ist für mich eine an den Haaren herbeigezogene Theorie…

Aus der Sicht der Mainstream-Wissenschaftler entstand das Leben aus dem Nichts und alles sei ein Zufall. Ihre Logik ist eine weltliche Sicht, welche Spiritualität völlig missachtet und sogar verachtet.

Ein Partikel (wer hat es platziert?) wurde irgendwann zu einer Zelle… in weiterer Folge gab es den Urknall der unser heutiges Universum und unsere Erde erschuf. 

Perfekte lebensspendende Bedienungen entstanden auch „zufällig“, weil sich die Erde in Ellipsen um unsere Sonne bewegt. In perfekter Neigung und dem optimalen Abstand zur Sonne, damit wir es nicht zu heiß, oder zu kalt haben.

Aus einer Zelle wurden mehrere, welche sich dann zu einem Zellhaufen formierten. Es bildeten sich daraus Meerestiere, Fische, Pflanzen und Affen woraus dann auch der Mensch „entstand“. Von nun an, lebt der Mensch vor sich dahin, um zur Schule zu gehen, zu arbeiten und um seinen Lebensabend im Pflegeheim zu verbringen. Nach Ablauf seiner Zeit stirbt er. 

Für immer. 

Aus die Maus.

Ja, das ist etwas drastisch dargestellt, aber das ist die übliche Sichtweise von Wissenschaftlern und Atheisten. So gesehen, sind das wirklich düstere Aussichten und Konzepte des Lebens. Nicht gerade einladend, wenn Du mich fragst.

Gibt es doch mehr, als wir jetzt sehen können?

Die Mainstream-Wissenschaft kann nicht mehr länger leugnen, dass es eine mächtige Intelligenz im Hintergrund gibt, die Ordnung schafft. Durch riesige Maschinen wie dem „Large Hadron Collider“ in Cern wollen die Wissenschaftler angeblich ein Gottesteilchen nachweisen, weil sie mit ihren bisherigen Konzepten nicht mehr weiterkommen. 

Wir haben den Punkt erreicht, wo das Leben und unser Universum nicht mehr physikalisch und mathematisch vollständig erklärt werden kann.

Es muss noch mehr geben…

Buchempfehlung

Passend zu diesem Thema, möchte ich Dir dieses Buch ans Herz legen.

"Gespräche mit Gott von Neale Donald Walsch"

 

Gespräche mit Gott

Neale Donald Walsch  hat mit seinen Büchern mein Leben grundlegend verändert und wir mit Sicherheit auch deines positiv beeinflussen.

Falls du dieses Produkt kaufst bekomme ich eine kleine Belohnung von Amazon. Damit unterstützt du diesen Blog, damit ich daran weiterarbeiten kann. Danke!

Was ist nun die Wahrheit über Gott?

Selbst wenn Du nicht an einen Gott „glaubst“, wirst Du Dich früher oder später mal fragen, was der Sinn Deines Lebens ist?

Wäre es nicht traurig, wenn Du als chemischer Cocktail zu leben beginnst und dann einfach vor Dich dahinvegetierst, damit Du danach für immer Tod bist?

Das wäre eine Strafe. Die wahrhaftige Hölle. Das Leben wäre das reinste Chaos und würde keinen Sinn ergeben.

Es wäre die reinste Folter.

Das Leben ist zu komplex für einen Zufall.

Das Leben erscheint zwar chaotisch, wenn wir jedoch genauer hinsehen, gibt es überall Ordnung im Chaos. Auf dem Winter folgt der Frühling. Am Morgen geht die Sonne auf. Nachdem sich das Universum ausgedehnt hat, zieht es sich wieder zusammen. Alles hat einen perfekten Rhythmus. Sieh Dir eine Blume an. Sieh Dir die Natur an. Sieh Dir einen Menschen an. Sie Dir Dein eigenes Herz an.

Schrift, Sprache, Musik, Kreativität, Ethik und Liebe kommen nicht einfach nur von zufällig entstandenen Zellhaufen, wie es die Mainstream-Pseudowisschenschaft uns glauben machen will. Es steckt mehr dahinter. Viel mehr.

Wer spricht in unseren Gedanken?

Jeder Mensch hat eine stimmlose Stimme im Kopf. In Form von Gedanken und Gefühlen kommuniziert etwas mit unserem „menschgewordenen Zellhaufen“.

Es ist etwas oder jemand anwesend, was ständig mit Dir spricht. Es ist erstaunlich wie wenige Menschen sich fragen, was in ihren eigenen Köpfen passiert.

Sich darüber bewusst zu werden, ist schon ein enormer Schritt in Richtung Aufwachen. 

Ich hatte meine Aha-Moment bei meinem Herzultraschall. Als ich meine Herzklappen sah, war ich fasziniert, von dieser genialen biologischen Hochtechnologie. Ich wusste, dass etwas intelligentes uns Menschen geplant und erschaffen hat. Ich fühlte, als wäre diese Technologie in meinem Herzen „außerirdisch“ – also nicht von dieser Welt.

Ich kann Dir das echt empfehlen, mal selbst zu machen. Es ist faszinierend, das eigene Herz schlagen zu sehen. Bis heute ist es uns nicht möglich eine annähernd vergleichbare Maschine in dieser Größe zu bauen, die über Jahrzehnte hinweg durchläuft.

Das Nichts sicherte unsere Existenz!

Die Frage ob es Gott gibt, oder nicht, zeigt ja bereits, dass es einen geben muss.

Das Bewusstsein, darüber, dass wir überhaupt darüber nachdenken können, ist bereits ein Hinweis, dass es mehr geben muss, als wir sehen können.

Es war einmal das Nichts. Indem Moment als etwas Intelligentes über das Nichts nachdachte, erschuf es das Gegenteil von Nichts. Die Existenz. Wer oder was dachte darüber nach? Wir nennen dieses etwas, „Gott“. Die New-Age Generation nennt es das Quantenfeld. Egal wie es genannt wird, es steht fest, dass ein unendlich intelligentes, kreatives Wesen,  alles kreierte.

Unser Verstand ist nicht dazu gemacht, das Mysterium zu entschlüsseln. Für einen puren Zufall, sind die Systeme viel zu komplex und ausgeklügelt. Es ist alles zu perfekt.

Es muss ganz einfach eine intelligente Kraft geben, die das alles erschaffen hat.

Na(c)htoderfahrungen beweisen die Existenz von Gott 

Menschen mit Nachtoderfahrnungen erzählen vielfach von einer Begegnung mit einer höheren Intelligenz. Meist war die Begegnung sehr emotional und veränderte ihr Leben nachhaltig. Die meisten hatten liebevolle Zusammentreffen mit höherentwickelten Wesen und sogar direkt mit Gott.

Du kannst selbst diese faszinierenden Geschichten auf nderf.org nachlesen, was ich Dir sehr ans Herz lege, weil es die Angst vor dem Tod nimmt. Der Tod ist nicht schrecklich, wie uns das beigebracht wurde.

Wie der „Sonnengott Ra“ Gott beschreibt

Der Sonnengott Ra hat die Ägypter vor Tausenden von Jahren besucht und gab sein Wissen an die dort ansässigen Priester weiter, in der Hoffnung, dass das Volk sich neu erschafft, um letztendlich ein besseres Leben zu haben.

Ra wird fälschlicherweise als böser Gott bezeichnet, aber in Wahrheit waren es die Priester, die sein außerirdisches Wissen für ihren eigenen Vorteil genutzt haben. Sie haben damit das eigene Volk unterdrückt und das geheime Wissen von Ra ging für Jahrtausende verloren. Zum Nachteil der Menschheit.

Durch Channelings (spirituelle, telephatische Kommunikation mit Wesen aus anderen Dimensionen) konnte die Wahrheit des Sonnengottes wiederentdeckt werden. Ra suchte nach neuen Wegen, um sein Wissen mit der Menschheit zu teilen, um uns aus der Sklavenschaft zu befreien.

Buch-Tipp: The Law of One – The Ra material

Ra sagt, dass Gott eine reine, unendlich bewusste Intelligenz und unerschöpfliche Energie ist.
Es ist eine unermüdliche kreative Schöpferkraft.

Gott kann nicht personifiziert werden, wie ihn gerne die Religionen als alten Mann mit Bart und einem Zepter darstellen. Gott ist in Wahrheit alles und kann aus unserem Blickwinkeln gar nicht für uns sichtbar sein.

Gott ist das einzige Wesen das existiert. Es hat sich selbst aufgeteilt und uns Geistwesen erschaffen. Wir sind wiederum ein Geist und eine Seele die einen Körper steuern. 

Wir sind göttliche Wesen, die eine menschliche Erfahrung machen.

Genau genommen sie wir alle ein Teil der unendlichen Quelle. Wir alle sind Gott. 

Wir sind letztendlich alle ein einziges Lebewesen.

Gott erfährt sich selbst durch uns.

Wir sind die „Invividuation Gottes“, wie es Neal Donal Walsch treffend in Gespräche mit Gott formuliert. Wir sind ein Funke.

Was ist unsere Aufgabe?

Wir haben einige Geschenke mit auf dem Weg bekommen.

Der freie Wille, die göttliche Liebe, ein unendliches Leben, Heilung und die Kreativität Gottes. 

Wir haben uns freiwillig dafür entschieden alles zu vergessen. 

Unsere Aufgabe ist es, uns daran zu erinnern wer wir wirklich sind, und anderen dabei zu helfen, sich zu erinnern.

Wir können uns ein Leben in größter Freude, Wohlstand und Liebe erschaffen, wenn wir dies wünschen. Wir haben die Freiheit geschenkt bekommen, dass zu tun, was auch immer wir wollen.

Es ist an der Zeit unsere göttliche Macht selbst wiederzuentdecken. Und wir tun das bereits im menschlichen Kollektiv.

Buchempfehlung

Passend zu diesem Thema, möchte ich Dir dieses Buch ans Herz legen.

"The Ra Contact: Teaching the Law of One"

 

The Ra Contact: Teaching the Law of One

Dieses Buch geht in die Tiefen des Universums und erzählt über die wahre Herkunft der Menschheit.

Es ist zwar auf Englisch und nicht einfach zu verstehen, dennoch ist es faszinierend.

Falls du dieses Produkt kaufst bekomme ich eine kleine Belohnung von Amazon. Damit unterstützt du diesen Blog, damit ich daran weiterarbeiten kann. Danke!

Du willst mehr?

Erhalte Tipps rund um Spiritualität & Persönlichkeitsentwicklung.
Melde Dich jetzt zum kostenlosen E-Mail-Newsletter an!

Gerne darfst du diesen Artikel teilen!

Share on facebook
Facebook
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest

Weitere Artikel die Dich interessieren könnten...

Wechsle jetzt zu Telegram!

Sichere deine Privatsphäre und folge mir jetzt auf meinem brandneuen Telegram-Kanal!
Dort bekommst du die "etwas anderen Neuigkeiten", rund um das Thema "Aufwachen".
Bleibe am neuesten Stand und ja, E-Mail war gestern.

Newsletter: Lerne wie du easy dein Leben verbesserst.

News rund um Spiritualität & Persönlichkeitsentwicklung.
Melde Dich zum kostenlosen Newsletter an!

Du willst mich auf einen Kaffee einladen?

Wenn du magst kannst du mich finanziell unterstützen, damit ich weiterhin hochwertige Inhalte für dich entwicklen kann. Im Moment kannst du das über Paypal tun. Danke vielmals!

Ja, ich will Thomas unterstützen!

Erschaffe Dich neu.

Gratis 5 Tage
E-Mail Kurs.

Denke neu. Lebe neu. Starte jetzt.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Erfahren Sie mehr darüber in der Datenschutzerklärung.