Great Reset: Was können wir dagegen tun?

Der Great Reset steht vor der Tür. Wir können wir die Menschheit davor retten?
#StopGreatReset

Ein paar Gedanken zum Great Reset und was wir tun könnten, um uns aus dieser unangenehmen Lage zu befreien.

Ich verstehe, dass jetzt viele Menschen wegen den unverhältnismäßigen Maßnahmen und Verordnungen der Regierungen frustriert sind und sich wünschen, dass die politischen Führer endlich zurücktreten. Aber man muss das große Ganze sehen.

Der Great Reset soll der macht-hungrigen Elite dienen

Wenn man im Buch von Klaus Schwab (Great Reset) liest, erfährt man unverblümt, dass eine zerstörte Wirtschaft und Zusammenbrüche von Regierungen in ihrer elitären Agenda bereits eingeplant sind und dass stattdessen ihre “rettende Weltregierung” kommen soll. Diese Weltregierung soll von den macht-gierigen Eliten mithilfe von Digitalisierung und K.I. gesteuert werden (siehe beispielsweise digitaler Impfpass).
Dass wir dann als Menschheit für sehr lange Zeit versklavt wären, brauche ich wohl nicht zu erwähnen, weil es dann keine Ausweichmöglichkeiten mehr für uns gäbe. Technologisch und organisatorisch sind sie bereits bestens vorbereitet und setzen ihre Maßnahmen mithilfe von korrupten Regierungen durch.

Great Reset Buch
Ob du diesen Autor durch einen Kauf des Buches finanziell unterstützen möchtest, liegt bei dir!

Bewegungen am Horizont

Die Idee, dass man eine nun dagegen Bewegung starten will ist grundsätzlich gut, aber sie sollte nicht mehr dem korrupten System Kraft geben oder noch schlimmer, das korrupte System noch weiter am Leben erhalten.

Das System an sich ist seit Jahrtausenden bösartig und selbst wenn jetzt neue friedvolle Parteien gegründet werden, laufen auch diese Gefahr, irgendwann in das tiefe schwarze Loch der Korruption, Manipulation und externen Kontrolle zu fallen. So lange das System so dermaßen menschenfeindlich ist und Eliten das System finanziell versorgen, gibt es keine langfristig fairen Lösungen für die Menschheit.

Er sollte jedoch positiv orientierte Gruppierungen geben, die sich Gedanken machen, wie die nahe Zukunft für uns aussehen soll. Wenn die Menschheit sich selbstständig organisiert, ist das schon ein guter Start! Es sollte jedoch keinen einzelnen Führer oder Parteien mehr geben, weil die Gefahr eine künftigen Korruption gegeben wäre.

Wie kommen wir gemeinsam raus?

Das politische System muss sich selbst auflösen und das funktioniert vermutlich nur, wenn die Menschen oder Völker sich nicht mehr wie Schafe steuern lassen.

Die elitären Machthaber und ihre Marionetten (Politiker) haben uns die Einladung eines „Great Reset’s“ klar und deutlich ausgesprochen und es liegt an uns, ob wir sie annehmen möchten. Es bleibt uns jedoch nicht viel Zeit, um uns zu entscheiden.
Vergiss bitte eines nicht:

“Schweigen ist eine indirekte Zustimmung.”

Ein klares Nein zum Great Reset sieht für mich erstmals so aus, dass wir die Regierungen völlig ignorieren könnten und wir Menschen uns selbstständig ein neues menschenfreundliches (familiäres) System installieren. Die Eliten und ihre Marionetten können reden und verordnen wie sie wollen, sie prallen einfach an der Wand des Volkes ab.

Alles was sie sagen könnte unsererseits vollständig ignoriert werden. Wir könnte gemeinsam komplett aus dieser korrupten dunklen Welt aussteigen.
Wir erschaffen unsere eigenen Systeme, indem wir uns zusammenschließen und gemeinsam Konzepte ausarbeiten. Wir geben dem korrupten System keinen Funken unserer wertvollen Lebensenergie mehr.

Besser wäre wenn man den bösartigen Eliten der Stecker zur Macht zieht. Wie geht das?

Gebt den Eliten nicht mehr länger eure Lebensenergie

Dazu gehört in erster Linie euer Geld und eure Aufmerksamkeit. Indem entzieht ihr ihnen Macht.
Sie könnten die tollsten Predigten halten, wenn niemand mehr zuhört, verstummen sie.

Der Entzug unserer Lebensenergie = ihr Machtverlust

Wie entziehen wir den Eliten ihre Macht?

  • Hört auf ihre Produkte und Services zu nutzen – Ich habe beispielsweise eine eigene Cloud gebaut, wo ich meine Daten bei mir Zuhause speichere. Hier erfährst du mehr.
  • Hört ihnen nicht mehr zu (in welcher Form auch immer – TV, Medien, Social Media…)
  • Gebt ihnen nicht mehr länger euer Geld! Geld = Lebensenergie
  • Nutzt nicht länger ihre Plattformen oder Software (ihr füttert mit euren Daten ihre K.I. welche dann gegen die Menschheit eingesetzt werden könnte)
  • Sucht nach Alternativen und organisiert euch – gerne auch im lokalen Umfeld.
  • Klärt eure Mitmenschen mit Fakten und Bildern auf!
  • Hört auf Schafe zu sein! Wir sind mehr als nur Schafe oder Kreaturen, wie uns der Papst bezeichnete.
  • Nehmt nicht ihre Impfungen!!!
  • Es nicht ihr Essen.
  • Werdet souverän.

Das Gesetz der freien Willens

Im Universum, sowie auf unserem wunderschönen Planeten Erde, gilt das Gesetz des freien Willens und obwohl es immer wieder gebrochen wurde, sollten wir anfangen dieses Gesetz zu respektieren. Es ist von Gott gegeben.

Auch die Eliten, die alles Geld der Welt besitzen, müssen unseren freien Willen respektieren.

Wir sagen ganz klar Nein zu diesen bösartigen Eliten und ihren menschenfeindlichen Konzepten und sagen klar Ja, zu einer freudvollen, freundlichen, erfüllenden Zukunft.

Wie könnten neue Systeme aussehen?

Transparenz ist der Schlüssel, damit geheimen Pläne oder versteckte Agenden nicht mehr heimlich umgesetzt werden können. Mithilfe von bestehenden Technologien (Digitalisierung), haben wir haben bereits alle Werkzeuge in unseren Händen, die wir dafür benötigen.

Es könnte statt einem korrupten Partei-System eine Art „hoher Rat“ eingeführt werden, wo es keine steilen Hierarchien mehr gibt, sondern wo jeder Mensch eingeladen ist, Themen einzubringen und sich an Themen zu beteiligen. Alle dürfen ihre Anliegen einbringen (auch Kinder haben Mitspracherecht) und es wird transparent abgestimmt.

Die Eliten haben uns auch gelehrt, dass sie detailliert Pläne über Jahrhunderte schmieden und sie dann schleichend umsetzen.
Wir haben als Menschheitsfamilie noch nie gemeinsam an unsere Zukunft geplant, aber wir sollten dringend damit beginnen.

  • Wie wollen wir in naher Zukunft und wie in 1000 Jahren leben?
  • Was müssen wir tun, damit uns das nie wieder passiert, dass „elitäre Menschen“ versuchen, die gesamte Menschheit in den Abgrund zu reißen?

Eine positive innere Haltung und Vertrauen in Gott hilft die Transformation in ein besseres Leben für uns zu beschleunigen. Du bist ein Funke Gottes und hast die Macht in dir, die Welt zu gestalten, wie du sie möchtest!

Was hält dich ab, ein Leben in Freiheit und Erfüllung zu leben?

Was hält dich zurück, Dein Leben in Freiheit und Erfüllung zu leben?

System… Politik… Wirtschaftslage… Familie… Umfeld…

Es gibt unzählige Ausreden und Schuldzuweisungen, aber am Ende bist Du für dich selbst verantwortlich.
Genau genommen hindern Dich deine unbewussten Blockaden, Selbstsabotage und dein Mindset.

Keine Sorge, du kannst nur wenig dafür, weil das System oder die Matrix dich heimlich manipulierte und doch gibt es Hoffnung, den ganzen Mist loszuwerden und neu zu starten.

Ich zeige Dir, wie Du diese findest und Dich davon befreist, damit Du Dein neues Leben voll entfalten kannst.

Am Besten folgst du mir gleich jetzt auf Telegram.

Energieausgleich

Du möchtest diesen Blog finanziell unterstützen?

Damit weiterhin hochwertige Inhalte erschaffen werden können, ist jede freiwillige Spende hilfreich und herzlich willkommen.

Danke für deine Wertschätzung und dass du da bist.

Starte Deine Reise in ein besseres Leben

Kostenloser Newsletter

Entdecke wie du easy
dein Leben verbesserst.

Der kostenlose Newsletter rund um Spiritualität & Persönlichkeitsentwicklung.
Melde Dich jetzt an und erhalte einen gratis Mindset-Kurs per E-Mail!

Life changing.

Noch besser: Folge mir auf Telegram

Dort halte ich dich gerne täglich auf dem Laufenden.

Great Reset: Was können wir dagegen tun?
Du willst noch mehr lesen?

Hier geht's weiter

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Erfahren Sie mehr darüber in der Datenschutzerklärung.